Die 9 Bijuu's !! (Spoiler) betreten auf eigene gefahr

Nach unten

Die 9 Bijuu's !! (Spoiler) betreten auf eigene gefahr

Beitrag  Kira_L am Di Okt 30, 2007 3:52 am

Im Anime wie auch im Manga gibt es 9 große Monster/Dämonen die einst Angst und Schrecken in der Welt verbreitet haben. Diese Bijus haben jeweils eine unterschiedliche Anzahl an Schwänzen und ihre Namen basieren auf die japanischen Zahlen von Ichibi (1 = Ichi) bis Kyubi (9 = Kyu) . Die Schwänze stehen auch für die individuellen Chakra Level, d.h. je höher die Anzahl der Schwänze, desto stärker der Biju. Anders als bei den Menschen, besitzt ein Biju ein unglaubliches Maß an Chakra, welches mit jedem Schwanz noch größer ist. Shukaku ist also der schächste von allen, mit einem Chakravolumen das dem von mehreren Menschen entspricht, während das Chakravolumen des Kyubis beinaha grenzenlos ist. Es gibt aber auch weniger intelligente Biju, wie Sanbi, die nicht in der Lage sind ihre eigene Kräfte effektiv zu nutzen.

Eine Person, in deren Körper ein Biju bei der Geburt versiegelt wird, nennt man Jinchuriki ("Menschliches Opfer ") und entwickelt außergwöhnliche Kräfte. Naruto fasst diese Bezeichnung als Beleidigung auf und interpretiert es als einen Ausdruck gegen die eigene Menschlichkeit. Laut Akatsuki sind die Jinchurikis einsame Menschen mit einem Hass auf die Menschheit. Dies scheint zu Beginn auch wahr zu sein, da um die ersten beiden entführten Wirte, niemand getrauert weder noch irgendetwas dagegen getan hat ja teilweise sogar dafür dankbar waren. Es ist auch bekannt, dass ein Tod des Wirtkörpers gleichzeitig ein Tod des Dämons bedeutet. Das entfernen Des Biju resultiert ebenfalls im Tod des Wirtkörpers.

Während des großen Shinobi Krieges versuchte jedes Ninjadorf einen militärischen Nutzen aus den Bijus zu ziehen. Allerdings war niemand wirklich in der Lage einen dieser Dämonen unter seine Kontrolle zu bringen.

Ja nebenbei die akatsuki Orga besitzt schon 5-6 Bijus

Die Bijus
Ichibi no Shukaku



Name: "Suna no Shukaku" "Ichibi no Shukaku"
Typ: Tanuki (Mischung aus Waschbär und Hund)
Jinchūriki: Ehemals Sabaku No Gaar
Eigenschaften: Kontrolle über Sand
Status: Gefangen und Extrahiert von Akatsuki

Über Shukaku wird gesagt das er einst ein Korrupter Geist eines Sandpriester war, der in sich in einen Dämonen verwandelt hat. Einst war er in einem Teekessel versiegelt, bevor er von Chiyo in Gaara versiegelt wurde. Dies geschah auf Wunsch von Gaaras Vater, dem vierten Kazegage. Als Opfer wurde Gaaras Mutter genutzt. Shukaku hatte vorher 2 andere Wirte, die beide gestorben sind als sie extrahiert wurden.

Als Wirt von Shukaku hat Gaara die Fähigkeit Sand nach seinem Willen zu bewegen. Außerdem wird er von einem Sandschild beschützt, welches auch ohne seine Einwirkung funktioniert. Als Nebeneffekt ist Gaara nicht in der Lage zu Schlafen, da ansonsten der Shukaku seine Persönlichkeit verschlingen würde.

In einigen Situatinen zeigte sich auch, dass Gaara in der Lage ist sich in den Shukaku zu verwandeln Diese Transformationen findet in drei Stufen statt. Die erste Stufe ist eine Shukaku Form in Menschengröße, die zweite Stufe ist eine Transformation in die wahre Größe des Dämons, und die dritte Form ist die Freilassung des Shukakus während sich der Wirt zum Schlafen zwingt. Der Shukaku hat in der Form vollständige Kontrolle über seinen Körper und kann seine ganze Kraft ausspielen.

Während der Gaara Befreiungsaktin wurde Shukaku erfolgreich vom Wirt gelöst. Gaara starb wie die anderen Wirte zuvor auch, wurde aber mit Chiyos Technik und Narutos Chakra wiederbelebt. Gaaras Fähikeiten über Sand blieben intakt.

Nibi no Nekomata

Typ: Nekomata (Katze)
Jinchūriki: Yugito
Unique traits: Feuer
Status: Gefangen von Akatsuki
Dieser Dämon ist ein zweischwänziges Katzenwesen, dessen Spezialität auf Feuerspucken liegt. Wenig ist bisher bekannt, sein Wirt ist Yugito von Kumo, der von den Akatsuki Mitgliedern Hidan und Kakuzu entführt wurden.


Sanbi


Name: Sanbi
Typ: Schildkröte
Jinchūriki: keiner
Status: Gefangen
Deidara und sein Partner Tobi haben den Sanbi in Manga Kapitel 318 eingefangen. Anders als die meisten anderen Bijus, ist dieser in keinem Wirt eingesperrt. Seine Intelligenz reicht auch nicht an die des Shukaku und Kyubis ran, ja er ist nicht einmal in der Lage zu sprechen. Ohne eine Wirt ist es also ziemlich einfach diesen Dämon zu fangen, der sich kaum von einem Wilden Tier unterscheidet, da er nicht schlau genug ist, seine Kräfte gezielt einzusetzen.

Diese Kreatur scheint von einem Genbu inspiriert zu sein


Kyūbi no Yōko

Name: Kyūbi no Yōko Englisches TV "The Nine-tailed Fox"
Typ: Kitsune (Fuchs)
Jinchūriki: Uzumaki Naruto
Eigenschaften: Praktisch unbegrennzt Chakra
Status: Aktiv

Der Kyubi ist der stärkste unter den Bijus, ein einziger Schlag mit einem seiner Schwänze, kann Tsunamis auslösen und Berge zerstören. Nachdem der Kyubi Konoha angegriffen hatte, versiegelte der vierte Hokage den Dämon im neugeborenen Naruto mithilfe des Shiki Fuin (Toter Dämon - Siegel)

Der Kyubi ist von Grund auf Böse, intelligent und sadistisch. Allerdings besitzt es auch Ehrgefühl und Respekt gegenüber Naruto und den vierten Hokage. Es hat auch einen starken Stolz, den Naruto verletzte, als er sein Chakra nicht annahm als er gegen Sasuke im Grassland kämpfte.

Der Wirt, also Naruto, profitiert von der schnellen Heilungsfähigkeit und dem schier unermesslichen Chakra des Kybuis, der ihn Stärker macht und die Effizienz der Jutsus erhöht. Mithilfe dieser enormen Menge an Chakra, kann Naruto sein Kage Bunshin ohne Limitationen durchführen und so die Aufteilung der Chakra unter den Klonen kompensieren. Er ist sogar in der Lage Gamabunta zu beschwören, einer Kreatur auf Kage Niveau, die man eigentlich nur mit einem Chakravolumen beschwören kann, die der Kreatur selber entspricht.

Naruto erlang das erstaunliche Chakrapensum des Kyubi meist in extrem-emotionalen oder in lebensbedrohlichen Situationen. Nach Jiraiyas Trainingseinheiten ist Naruto in der Lage geringe Mengen dieses Chakras heraufzuholen ohne diese Situationen zu erleben. Dabei reist er in sein eigenes Unterbewusstsein und bittet den Kyubi um Chakra. Dieser scheint einzuwilligen, da er vom Mut Narutos fasziniert ist und der Fakt, dass er mit Naruto im Falle eines Falles sterben würde.

Das Chakra des Kyubis ist nicht ohne Nebenwirkungen. Je mehr Chakra Naruto vom Kyubi nimmt, desto mehr verdrängt es den Charakter von Naruto. Dies wird sichtbar, sobald Naruto in die Fuchsaura annimmt, also das Rote Chakra das ihn umhüllt. In der einzwschänzigen bis dreischwäzingen Aura bleibt Naruto dominant, aber verspürt schon etwas vom Blutdurst des Dämonen. in der vierschwänzigen Form, die er am meisten nutzt, wird Naruto sehr zerstörerisch und ist kaum noch in der Lage zwischen Freund und Feind zu unterscheiden. Die Aura die ihn nun umgibt wirkt nicht nur wie ein Schutzschild, sondern fügt ihm auch Verbrennungen zu. Der ständige Prozess zwischen schaden und heilen in dieser Form scheint seine Lebensspanne, aufgrund der ständigen Zellerneuerung, zu verkürzen.

Der dritte Hokage sowie Kakashi, sind der Ansicht, dass falls Naruto die Kontrolle über das Chakra verliert, das Siegel brechen könnte und der Kyubi sich befreit. Die Chance darauf ist aber eins zu einer millionen, steigt aber je nachdem wie wütend und außer Kontrolle Naruto ist. In einigen Kapiteln meinte Jiraiya sogar, dass das Siegel schwächer geworden ist.

Der Kyubi weiß auch ziemlich gut bescheid über die Geheimnisse des Uchiha Clans. Die Verbindung zwischen beiden ist noch relativ unklar. Jedoch weiß der Kyubi, dass der Charakter und das Chakra von Uchiha Madara verdorbener und böser als sein eigenes Chakra ist und dass einige Uchihas, inklusive Sauske, die Fähigkeit haben gewaltsam das Chakra des Kyubis zu unterdrücken.

Die neun Schwänze des Kyubi sind eine Anspielung auf einen alten Glauben, dass ein Fuch im Alter von 100 Jahren seinen ersten Schwanz erhält. Mit jedem weiteren Jahrhundert erhalten sie einen weiteren Schwanz bis sie sie 1000 Jahre alt sind. In diesem Alter erhalten sie ihren neunten Schwanz, der ihnen Unsterblichkeit und magische Fähigkeiten verleiht.

das sind die bekannten Biju's und mit bilder. was noch unbekannt ist

Unbekannte Bijus

Yonbi ("Vierschwänzig")
Name:
Typ:
Jinchuriki:
Eigenschaften:
Status:

Gobi ("Fünfschwänzig")
Name:
Typ:
Jinchuriki:
Eigenschaften:
Status:

Rokubi ("Sechsschwänzig")
Name:
Typ:
Jinchuriki:
Eigenschaften:
Status:

Shichibi ("Siebenschwänzig")
Name:
Typ:
Jinchuriki:
Eigenschaften:
Status:

Hachibi ("Achtschwänzig")
Name:
Typ:
Jinchuriki:
Eigenschaften:
Status:


bekannt ist das Akatsuki 5-6 Bijus hatte in der letzten Chapter war von rede das Team Itachi, Kisame den 4. Biju mit sich trägt. -> das bedeutet das sie den neu gefangen haben müssen das wäre dann der 6. oder 7.Biju für die Orga. Es war auch davon die rede das dass team nach den 8. suchen wird, also somit wahrscheinlich den letzten oder den vorletzten noch nicht eingefangenen Biju auser Kyubi ???

also somit fällt die wahrscheinlichkeit enorm runter das eines der orga mitglieder eins haben könnte.

möchte mal eure meinungen dazu hören. vllt wisst ihr mehr darüber
avatar
Kira_L
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 216
Ort : Twilight Town
Anmeldedatum : 22.10.07

Benutzerprofil anzeigen http://serien-stream.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Die 9 Bijuu's !! (Spoiler) betreten auf eigene gefahr

Beitrag  gaunpro am Do Jan 06, 2011 8:23 pm

To view this Newsletter online click here

Hi Everyone

Welcome to your Soap It Up Newsletter. The home of all your Australian luxury handmade quality soaps.

Pre-Christmas delivery is still available but don't delay any longer. Order today and receive your delivery before Christmas. The Soap It Up team wish you all a very Merry Christmas and a happy New Year.

For a little daily dose of Soap It Up on Facebook 'like' us at www.Facebook.com/SoapItUp


Sign Flags
sundhed

gaunpro
S-S Newbie
S-S Newbie

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 31.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten